Andrei Krioukov bei den Deutsch-Chinesischen Jugendtagen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Neuigkeiten

Bei den 18. Deutsch-chinesischen Jugendtagen vom 18. bis zum 25. Juli 2019 ging es um kulturellen Austausch, um Kunst und Freundschaft. Darum, Verbindungen herzustellen, die jeweils andere Kultur kennen zu lernen und sich miteinander auszutauschen. Der gemeinnützige Verein FIAKE e.V. organisiert seit 2002 die Deutsch-chinesischen Jugendtage in Zusammenarbeit mit der Berliner Stadtregierung. Seitdem präsentieren jedes Jahr hunderte junger Künstler aus der Volksrepublik China und aus Deutschland ihr Können: Sie musizieren, tanzen und malen auf verschiedenen Veranstaltungen. Unser Schulleiter Andrei Krioukov war als Jurymitglied zu den Deutsch-chinesischen Jugendtagen 2019 in Berlin eingeladen, um bei der Eröffnungsfeier die Werke der jungen Teilnehmer zu beurteilen.

 

Europäische und asiatische Kunst

Dr. Mei Huang, Vorsitzende des Vereins FIAKE e. V., leitete die Eröffnungsfeier. Andrei Krioukov durfte sein Feedback zu Arbeiten der jungen Künstler geben. Etwa 50 Jugendliche und junge Erwachsene zeigten ihre Werke.
Ausgestellt wurden Acryl- und Ölbilder in europäischer Tradition: Stillleben und Landschaften, aber auch viele Skizzen.
Es gab recht viele Arbeiten asiatischer Kunst zu bewundern. Vor allem waren es traditionelle Tuschezeichnungen und Aquarellmalereien, die die Gäste erfreuten.
Die Besucher konnten außerdem interessante Stilmischungen aus europäischer und asiatischer Kunst bewundern. So hatte eine Gruppe junger Chinesen gerade eine Europareise hinter sich, auf der sie fleißig Kunstwerke angefertigt hatten. Eine Art Reisedokumentation in Bildern war entstanden, eine interessante Mischung aus chinesischen und europäischen Einflüssen.
Die jungen Künstler verstanden ihr Handwerk, Andrei war begeistert. Zwei Bilder überzeugten ihn so sehr, dass er sie kaufte.
Offiziell war das Ganze als Wettbewerb ausgerichtet, aber den Organisatoren war es vor allem wichtig, ein professionelles Feedback zu den Bildern der Nachwuchstalente einzuholen.

Begleitet wurde der Abend mit traditioneller chinesischer Livemusik. Durch viele interessante Eindrücke und Gespräche bereichert, ließen Teilnehmer, Gäste und die Jurymitglieder den Abend entspannt bei einem leckeren Buffet im Garten ausklingen.