Rundgangsausstellung 2020: Vielfalt und gute Stimmung

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Neuigkeiten

Unsere Rundgangsausstellung 2020 am Freitag, den 31. Januar war ein voller Erfolg. Zahlreiche Gäste kamen, um die Studentenarbeiten des vergangenen Semesters zu sehen. Vor allem begeisterte die Vielfalt der Arbeiten, mit der das Unterrichtsangebot unserer Schule perfekt repräsentiert wurde. Zu Galerie

Rundgangsausstellung 2020: gut vorbereitet für einen gelungenen Abend

Bereits am Nachmittag herrschte emsiges Treiben in der Schule: Alles wurde für den Abend vorbereitet. Parallel zum Unterricht wurden Bilder gerahmt und gehängt und wieder umpositioniert, bis alles am richtigen Fleck war. Fleißige Studenten rückten dreidimensionale Objekte ins rechte Licht und Teilnehmer des Fachbereichs Illustration/Animation bereiteten die PCs für ihre Präsentation von digitalen Arbeiten vor. Die Mühe lohnte sich: Rechtzeitig zur Ausstellungseröffnung war alles fertig. Zum Glück, denn der Rundgang war gut besucht. Freunde, Familien und Interessenten konnten Arbeiten aus den verschiedenen Fachbereichen bewundern:

Eine bunte Mischung Kunst

So hatten sich unsere Illustrationsstudenten im vergangenen Semester mit der Buchillustration beschäftigt. Sie stellten nicht nur Cover und Inhalte her, zum Beispiel als analoge Collagen, die digital nachbearbeitet wurden. Auch selbstgebunden Bücher begeisterten die Besucher.
Außerdem im PC Raum: Drachen, Fantasycharaktere und postapokalyptische Landschaften aus dem Unterricht Digitales Zeichnen bei Maxim Krioukov. Im PC Raum liefen ebenfalls Animationsfilme, die als eigene Projektarbeiten entstanden waren. Sie nahmen die Besucher mit auf eine Reise durch die Themen eigene Ängste/Krieg.
Der Fachbereich Malerei war mit klassischen Akt- und Porträtmalereien vertreten sowie mit experimentelleren Arbeiten, bei denen die malerische Umsetzung von Sprichwörtern im Vordergrund stand. Weiterhin zeigten unsere Studenten ihr handwerkliches Geschick, indem sie Büsten und Torsi aus Ton präsentierten.

Insgesamt war es eine gelungene Mischung aus analogen und digitalen Arbeitstechniken, die es zu sehen gab. In gewohnt entspannter Atmosphäre kamen Besucher und Studenten ins Gespräch. Für das leibliche Wohl war gesorgt, denn kleine Snacks und Getränke rundeten das visuelle Erlebnis ab und sorgten für gute Stimmung.