beitragsbild_dirk-lipfert_auf-dem-spielfeld-der-mappenbewerbungen

Auf dem Spielfeld der Mappenbewerbungen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Neuigkeiten

Die Erstellung einer aussagekräftigen Mappe ist eine Hürde und Herausforderung für jeden, der sich für eine Ausbildung oder ein Studium im künstlerischen Bereich bewerben will. Die Schule für Bildende Kunst und Gestaltung bietet deshalb schon seit längerem individuelle Mappenberatungstermine an. Dirk Lipfert, UDK-Meisterschüler und SBKG-Dozent, hat nun in der Speakers Corner auf der Einstieg-Bildungsmesse einen Vortrag darüber gehalten, welche Punkte bei der Erstellung einer künstlerischen Bewerbungsmappe berücksichtigt werden sollten.

„Ich habe meinen Vortrag zur Mappenbewerbung in Analogie zu einem Brettspiel aufgebaut“, sagt Dirk Lipfert. „Wie bei einem Brettspiel gibt es auch bei der Mappenbewerbung eine Szene – das Spielbrett –, Spieler und Gegenspieler sowie Spielregeln, die eingehalten werden müssen. Da gibt es zum Beispiel No-Go-Regeln, die unbedingt beachtet werden müssen, sonst fliegt man direkt aus dem Spiel.“

Ein wichtiger Schwerpunkt in seinem Vortrag sei der Versuch gewesen, mit unbegründeten Vorstellungen und Ängsten aufzuräumen, die sich in den Köpfen vieler Leute, die eine Mappenbewerbung angehen wollen, festgesetzt hätten. „Viele denken, eine Mappenbewerbung sei so etwas wie ein Glücksspiel, auf dessen Ausgang man nicht wirklich Einfluss nehmen könne. Das ist aber ein Mythos. Jenseits der wichtigen Grundregeln und formalen Eckdaten, die berücksichtigt werden müssen, gibt es durchaus eine Menge von Tricks, mit denen die Erfolgschancen bei der Mappenbewerbung erhöht werden können.“

Das Motto heißt „Push your luck“ und das Ziel ist, bei der Mappenbewerbung ins „Endgame“ zu kommen. „Es gibt natürlich kein garantiertes Erfolgsrezept. Aber wer bei seiner Mappengestaltung bestimmte Aspekte berücksichtigt und es schafft, eine überraschend ansprechende und auffallende Mappe zu erstellen, hat doch deutlich erhöhte Chancen bei der Bewerbung“, sagt Dirk Lipfert.

Die individuellen Mappenberatungen an der Schule für Bildende Kunst und Gestaltung finden jeden Freitag von 14:30 bis 16:00 Uhr statt. Weitere Informationen hierzu gibt es auf unserer Mappenkurs-Infoseite.