beitragsbild_kuenstlergespraech-igor-zaidel

Künstlergespräch: Wie ich meinen Sommer und Herbst verbrachte

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Neuigkeiten

Die Schule für Bildende Kunst und Gestaltung lädt ein zum Künstlergespräch mit Igor Zaidel. Unter dem Vortragstitel “Wie ich meinen Sommer und Herbst verbrachte” erzählt der Maler, Straßenkünstler, Fotograf und Designer von seiner Reise durch Tatarstan, Russland, Weißrussland, Ukraine und Georgien, die er von Mitte Juli bis Mitte Oktober 2016 unternahm und dabei an Kunstprojekten teilnahm.

Igor Zaidel wurde 1965 in Moskau geboren. Seit 1991 lebt er in Berlin. Er ist Mitglied künstlerischer Gemeinschaften in Moskau, Paris und Berlin. Seine Werke sind im Deutschen Historischen Museum und im Migros Museum in der Schweiz sowie in zahlreichen Privatsammlungen in Europa und Amerika zu finden.

Das von einer visuellen Dokumentation begleitete Künstlergespräch mit Igor Zaidel, zu dem wir alle Liebhaber von Kunst und Reisen herzlich einladen, findet am Samstag, 5. November 2016, um 16 Uhr in den Räumen der Schule für Bildende Kunst und Gestaltung, Immanuelkirchstraße 4, 10405 Berlin, Prenzlauer Berg, statt.

Beitragsbild: Karte von Igor Zaidels Reiseroute.