beitragsbild-ksk-seminar-jan-kaepernick

KSK-Seminar mit Jan Käpernick

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Neuigkeiten

Wie kommt man als Maler oder Illustrator in die Künstlersozialkasse? Was sind die Hürden? Und was genau bringt die Mitgliedschaft in der KSK? Diese und andere Fragen rund um das Thema Künstlersozialkasse beantwortete Jan Käpernick im seinem KSK-Seminar an unserer Schule.

Jan Käpernick, freier Schauspieler und Versicherungsmakler, hält seine KSK-Seminare an über 160 Hochschulen und Medienschulen in ganz Deutschland. „Es gibt natürlich einige Stolpersteine bei einer KSK-Bewerbung. In meinem Seminar gebe ich deshalb die nötigen Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Bewerbung. Entgegen der Befürchtung bei vielen Leuten, es sei extrem schwierig in der KSK aufgenommen zu werden, kann ich aus meiner Erfahrung sagen, dass im Bereich der Bildenden Künste die Chancen in die KSK aufgenommen zu werden, sehr gut sind.“

Neben Tipps und Tricks zur richtigen KSK-Bewerbung klärt Jan Käpernick in seinem KSK-Seminar die Grundbegriffe von Selbständigkeit und Scheinselbständigkeit im Kontext von Weisungsgebundenheit, gibt eine Einführung in das System der Krankenkassen in Deutschland, erklärt Vor- und Nachteile von gesetzlicher oder privater Krankenversicherung, erklärt das deutsche Rentensystem und gibt im Seminarteil Finanzen eine Einführung in Fragen der Finanzplanung, Rechungslegung und Möglichkeiten von Gründungszuschüssen.

Beitragsbild: Seminarleiter Jan Käpernick.