beitragsbild-mappenkurs-auststellung-feb-2016

Abschluss-Austellung des Mappenkurses

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Neuigkeiten

Die Abschluss-Austellung unseres aktuellen ESF-Mappenkurses findet am Freitag, dem 19. Februar 2016, ab 19 Uhr in den Räumen der Kunstschule statt. Die Mappenkurs-Schüler werden ausgewählte Werke ihres Schaffens aus der Zeit des viermonatigen Kurses präsentieren. Alle, die sich für die Arbeit in unseren Mappenkursen interessieren, Freunde und Bekannte der Kunstschule sind dazu herzlich eingeladen.

Malte Olbertz Hagen, der mit Anna Adams, Alexandra Müller und anderen Dozenten der Kunstschule, den Mappenkurs betreute, berichtet von der Arbeit im Mappenkurs: “Im Kurs war ich für den Unterricht in experimentellen Drucktechniken, wie Monotypie, Linoldruck und Schabtechnik, zuständig. Wichtig war mir hierbei, den Schülern Freiräume aufzuzeigen, in denen sie ungewöhnliche Entdeckungen machen und sich künstlerisch fortentwickeln konnten.”

Malte Olbertz Hagen betont, für eine Mappe, die im Bewerberwettbewerb an den Akademien bestehen kann, sei die Entwicklung der ganz eigenen Kreativität entscheidend. “Künstlerische Mappen müssen nicht primär das eigene Können belegen. Wichtiger ist, dass die Schüler lernen, zu zeigen, wer sie sind.”

Alexandra Müller pflichtet dem bei. Für die Entwicklung technischer Pefektion sei die Ausbildung an den Akademien da. “Im Mappenkurs-Unterricht geht es zum einen darum, ein Spektrum von dem, was es gibt, aufzuzeigen. Dann liegt der Fokus auf Offenheit und eigener Bildfindung. Dazu müssen in einem oft nicht leichten Prozess Vorstellungen umgeworfen und aufgesprengt werden. Erst dann können die Schüler eigene, qualitativ neue Vorstellungen entwickeln.”

Beitragsbild: Eine Ausstellung in den Räumen der Kunstschule.